Caritas-Jahreskampagne 2019: „sozial braucht digital“

Werden Sie Digital-Botschafter/in

Auftaktveranstaltung in Koblenz am 21. Februar 2019

Mit ihrer diesjährigen Jahreskampagne stellt der Deutsche Caritasverband die neuen Medien unter dem Motto „sozial braucht digital“ in den Mittelpunkt. In diesem Kontext wird das gerade begonnene Projekt der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und des Sozialministeriums „Digital-Botschafterinnen und Digital- Botschafter für Rheinland-Pfalz“ gerne vor Ort von der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler unterstützt: Ehrenamtliche helfen Seniorinnen und Senioren bei der Teilhabe an der digitalen Welt und animieren vor allem diejenigen Menschen, die noch gar nicht online sind, Neues auszuprobieren. Dies tun sie beispielsweise in Vereinen oder in Seniorentreffs. Foto: pixabay Als Digital-Botschafterin und Digital-Botschafter kommt in Frage, wer sich bereits in den Bereichen Internet und Seniorenarbeit engagiert oder sich grundsätzlich für digitale Medien interessiert und sein Wissen gerne weitergeben möchte. Die Digital- Botschafter sollen regional agieren, können dabei eng mit Einrichtungen vor Ort kooperieren und an bereits bestehende Angebote anknüpfen. Weitere Infos zum Projekt gibt es bei den regionalen Auftaktveranstaltungen — in Koblenz am Donnerstag, 21. Februar 2019: Wie kann ich als Digital-Botschafterin oder -Botschafter aktiv werden? Welche Unterstützung erhalte ich? Wo melde ich mich an? Die Bewerberinnen und Bewerber werden von Medienpädagoginnen und Medienpädagogen geschult und auch nach der Ausbildung weiter begleitet, zum Beispiel durch Netzwerktreffen, Lehr- und Lernmaterialien, digitale Stammtische und Telefonsprechstunden. Alle Angebote sind kostenlos und werden regional angeboten. Wer sich interessiert, sollte sich bald anmelden. Infos und Anmeldeformular unter www.digibo.rlp.de Vor Ort stehen die Caritas-Mitarbeiterinnen Lena Janssen vom Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“, Telefon 02641 — 75 98 60 janssen-l@caritas-ahrweiler.de und Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, Telefon 02641 — 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de für Infos und Zusammenarbeit gerne zur Verfügung. Weitere Interessierte aus dem Kreis Ahrweiler können sich ebenfalls mit Mechthild Haase im Rahmen der Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt in Verbindung setzen.

Caritas-Jahreskampagne 2019:

„sozial braucht digital“

Werden Sie Digital-

Botschafter/in

Auftaktveranstaltung in Koblenz

am 21. Februar 2019

Mit ihrer diesjährigen Jahreskampagne stellt der Deutsche Caritasverband die neuen Medien unter dem Motto „sozial braucht digital“ in den Mittelpunkt. In diesem Kontext wird das gerade begonnene Projekt der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und des Sozialministeriums „Digital- Botschafterinnen und Digital-Botschafter für Rheinland-Pfalz“ gerne vor Ort von der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler unterstützt: Ehrenamtliche helfen Seniorinnen und Senioren bei der Teilhabe an der digitalen Welt und animieren vor allem diejenigen Menschen, die noch gar nicht online sind, Neues auszuprobieren. Dies tun sie beispielsweise in Vereinen oder in Seniorentreffs. Foto: pixabay Als Digital-Botschafterin und Digital- Botschafter kommt in Frage, wer sich bereits in den Bereichen Internet und Seniorenarbeit engagiert oder sich grundsätzlich für digitale Medien interessiert und sein Wissen gerne weitergeben möchte. Die Digital-Botschafter sollen regional agieren, können dabei eng mit Einrichtungen vor Ort kooperieren und an bereits bestehende Angebote anknüpfen. Weitere Infos zum Projekt gibt es bei den regionalen Auftaktveranstaltungen — in Koblenz am Donnerstag, 21. Februar 2019: Wie kann ich als Digital-Botschafterin oder - Botschafter aktiv werden? Welche Unter- stützung erhalte ich? Wo melde ich mich an? Die Bewerberinnen und Bewerber werden von Medienpädagoginnen und Medien- pädagogen geschult und auch nach der Ausbildung weiter begleitet, zum Beispiel durch Netzwerktreffen, Lehr- und Lern- materialien, digitale Stammtische und Telefonsprechstunden. Alle Angebote sind kostenlos und werden regional angeboten. Wer sich interessiert, sollte sich bald anmelden. Infos und Anmeldeformular unter www.digibo.rlp.de Vor Ort stehen die Caritas-Mitarbeiterinnen Lena Janssen vom Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“, Telefon 02641 — 75 98 60 janssen-l@caritas-ahrweiler.de und Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, Telefon 02641 — 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de für Infos und Zusammenarbeit gerne zur Verfügung. Weitere Interessierte aus dem Kreis Ahrweiler können sich ebenfalls mit Mechthild Haase im Rahmen der Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt in Verbindung setzen.