Familienpflege

Familienpflege unterstützt Familien, in denen die Mutter oder der Vater durch Krankheit oder andere Notsituationen ausfallen. Sie kann in Anspruch genommen werden, wenn mindestens ein Kind unter 12 (Krankenkassen sind Kostenträger) bzw. 14 (Sozial- und Jugendämter sind Kostenträger) Jahren im Haushalt lebt oder behindert ist und die Betreuung nicht mehr gewährleistet ist. Beispielsweise, weil die Mutter wegen einer Risikoschwangerschaft liegen muss. Die Kosten werden je nach Familiensituation und Einsatzgrund von den Kranken- kassen und den Sozial- und Jugendhilfeträgern übernommen. Je nach Einkommens- situation wird von den Familien aber ein Eigenanteil erwartet wenn Krankenkassen Leistungsträger sind.

HOT Haushalts Organisations Training

Die Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler hat Familienpflegerinnen mit Zusatz- ausbildung zur HOT-Trainerin eingestellt, die die Mütter/Eltern befähigen sollen, ihren Haushalt eigenständig zu organisieren und dadurch auch eine Kinder- versorgung positiv zu beeinflussen.
Kontakt