780 Euro von den kfd-Frauen

780 Euro überreichen kfd-Frauen der Grafschaft der Tafel

4.1.2018 | Vor über 780 Jahren gestorben, denken wir heute immer noch an die Liebestaten der Heiligen Elisabeth. Auch in diesem Jahr beim Gottesdienst in Karweiler eiferten die kfd-Frauen ihrer Schutzpatronin nach und baten nach der Messe um Geld- und Lebensmittelspenden für die „Tafel Ahrweiler“. Die von den kfd-Frauen der Grafschaft gestifteten 780 Euro und Lebensmittel helfen der „Tafel Ahrweiler“ bei ihrer wichtigen Arbeit. Bei der Spendenübergabe in den Tafelräumen: (von links) Rita Jöbgen, ehrenamt- liche Tafelmitarbeiterin, Ursula Richter, Doris Krämer, Dorothea Reuther, Regine Säger, Christel Kirchhof, Sabine Schmitz von der kfd und Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher. 780 Euro und eine große Menge an Lebensmitteln konnten Christel Kirchhof, Doris Krämer, Dorothea Reuther, Ursula Richter, Regine Säger und Sabine Schmitz der ökumenischen Tafel in Bad Neuenahr-Ahrweiler überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung und sagte: „Ihre Spende ist uns eine große Hilfe. Ohne Spenden könnten wir das Angebot der Tafel nicht aufrechterhalten, denn wir bekommen keine öffentlichen Fördergelder. Da helfen uns die 780 Euro sehr.“ Spenden unter dem Stichwort „Tafel Ahrweiler“ bitte auf folgende Konten: Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE89 5775 1310 0000 8037 42 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE27 5776 1591 0506 6375 00

780 Euro von den kfd-Frauen

780 Euro überreichen kfd-Frauen

der Grafschaft der Tafel

4.1.2018 | Vor über 780 Jahren gestorben, denken wir heute immer noch an die Liebestaten der Heiligen Elisabeth. Auch in diesem Jahr beim Gottesdienst in Karweiler eiferten die kfd-Frauen ihrer Schutzpatronin nach und baten nach der Messe um Geld- und Lebensmittelspenden für die „Tafel Ahrweiler“. Die von den kfd-Frauen der Grafschaft gestifteten 780 Euro und Lebensmittel helfen der „Tafel Ahrweiler“ bei ihrer wichtigen Arbeit. Bei der Spendenübergabe in den Tafelräumen: (von links) Rita Jöbgen, ehrenamtliche Tafel- mitarbeiterin, Ursula Richter, Doris Krämer, Dorothea Reuther, Regine Säger, Christel Kirchhof, Sabine Schmitz von der kfd und Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher. 780 Euro und eine große Menge an Lebens- mitteln konnten Christel Kirchhof, Doris Krämer, Dorothea Reuther, Ursula Richter, Regine Säger und Sabine Schmitz der ökumenischen Tafel in Bad Neuenahr- Ahrweiler überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung und sagte: „Ihre Spende ist uns eine große Hilfe. Ohne Spenden könnten wir das Angebot der Tafel nicht aufrechterhalten, denn wir bekommen keine öffentlichen Fördergelder. Da helfen uns die 780 Euro sehr.“ Spenden unter dem Stichwort „Tafel Ahrweiler“ bitte auf folgende Konten: Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE89 5775 1310 0000 8037 42 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE27 5776 1591 0506 6375 00