Nacht der Lichter unterstützt

„Tafel Ahrweiler“

12.2.2018 | Auch 2017 endete mit einem Lichtblick der Nächstenliebe. Bei der ökumenischen „Nacht der Lichter“ fanden evangelische und katholische Christen in der Martin-Luther-Kirche von Bad Neuenahr zusammen, um gemeinsam zu beten und zu singen. Auf dem Foto (von links): Ralf Eggert mit Enkeltochter, Christiane Böttcher, Marleen Krause, Beate Stadtfeld und Wilhelm Ebbecke bei der Spendenübergabe in Bad Neuenahr-Ahrweiler. | Foto: E.T. Müller Ein Abend, der bereits zum sechsten Mal von der Evangelischen Kirchengemeinde und der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler organisiert wurde. Speziell für diesen Gottesdienst hatte sich ein Chor gebildet. „Es war eine tolle, ruhige Stimmung. Die Leute sind gekommen und geblieben“, schwärmt Mitorganisatorin Marleen Krause von der „intensiven Atmosphäre“. Und auch an diesem Abend wurde für einen guten Zweck gesammelt. So konnte das Orga- nisationsteam – bestehend aus Marleen Krause, Beate Stadtfeld und Wilhelm Ebbecke – der „Tafel Ahrweiler“ erneut eine Spende überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe, bedankten sich herzlich. „Die Tafel könnte ohne Spenden nicht existieren und nicht den Menschen helfen. Deshalb sind wir dankbar für jede finanzielle Unterstützung“, betonte Christiane Böttcher.

Nacht der Lichter unterstützt

„Tafel Ahrweiler“

12.2.2018 | Auch 2017 endete mit einem Lichtblick der Nächstenliebe. Bei der ökumenischen „Nacht der Lichter“ fanden evangelische und katholische Christen in der Martin-Luther-Kirche von Bad Neuenahr zusammen, um gemeinsam zu beten und zu singen. Auf dem Foto (von links): Ralf Eggert mit Enkeltochter, Christiane Böttcher, Marleen Krause, Beate Stadtfeld und Wilhelm Ebbecke bei der Spendenübergabe in Bad Neuenahr-Ahrweiler. | Foto: E.T. Müller Ein Abend, der bereits zum sechsten Mal von der Evangelischen Kirchengemeinde und der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler organisiert wurde. Speziell für diesen Gottesdienst hatte sich ein Chor gebildet. „Es war eine tolle, ruhige Stimmung. Die Leute sind gekommen und geblieben“, schwärmt Mitorganisatorin Marleen Krause von der „intensiven Atmosphäre“. Und auch an diesem Abend wurde für einen guten Zweck gesammelt. So konnte das Organisationsteam – bestehend aus Marleen Krause, Beate Stadtfeld und Wilhelm Ebbecke – der „Tafel Ahrweiler“ erneut eine Spende überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe, bedankten sich herzlich. „Die Tafel könnte ohne Spenden nicht existieren und nicht den Menschen helfen. Deshalb sind wir dankbar für jede finanzielle Unterstützung“, betonte Christiane Böttcher.