1.000 Euro von kfd Bad Breisig

24.7.2018 | Einen großen Scheck über 1.000 Euro haben die Vertreterinnen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Marien aus Bad Breisig zur Tafelausgabestelle nach Bad Neuenahr-Ahrweiler gebracht, neben Sinzig einer der beiden Ausgabe- stellen der „Tafel Ahrweiler“. Die Spendenübergabe bot der Frauengemeinschaft auch die Gelegenheit, die „Ahrweiler Tafel“ einmal von innen kennenzulernen. Auf dem Foto (von links): Bärbel Glinka, Gabi Kolletzko, Ingeborg Bernards, Ralf Eggert, Michaela Schmitz, Kriemhild Häselich und Andrea Kien-Groß. | Foto: E.T. Müller Die Spende überbrachten Ingeborg Bernards, Bärbel Glinka, Kriemhild Häselich, Gabi Kolletzko und Michaela Schmitz im Namen aller kfd-Frauen, die diesen stolzen Betrag beim „Zwibbelsmaat“ 2017 durch den Verkauf von Kuchen, Waffeln, Torten, Kaffee und Getränke im Innenhof der Kirche erwirtschaftet hatten. Jedes Jahr unterstützt die „Cafeteria am Zwibbelsmaat“ unterschiedliche soziale Projekte, so auch die ökumenische Tafel. Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom Dekanat Ahr-Eifel und Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe, bedankten sich herzlich für die sehr große Spende. Andrea Kien-Groß: „Die Tafel muss ganz ohne öffentliche Fördergelder auskommen. Jede Spende hilft uns für den täglichen Bedarf an Verpackungsmaterialien, beim Unterhalt der Fahrzeuge, Kühlgeräte und für vieles mehr. Da sind die 1.000 Euro eine wunderbare Unterstützung. Dank Ihrer Hilfe kann die Tafel weiterhin unseren Kunden und Kundinnen Nahrungsmittel im Bereich des Mindesthaltbarkeitsdatums austeilen, Lebensmittel, die sonst vernichtet würden.“

1.000 Euro von kfd Bad Breisig

24.7.2018 | Einen großen Scheck über 1.000 Euro haben die Vertreterinnen der Katho- lischen Frauengemeinschaft St. Marien aus Bad Breisig zur Tafelausgabestelle nach Bad Neuenahr-Ahrweiler gebracht, neben Sinzig einer der beiden Ausgabestellen der „Tafel Ahrweiler“. Die Spendenübergabe bot der Frauengemeinschaft auch die Gelegenheit, die „Ahrweiler Tafel“ einmal von innen kennenzulernen. Auf dem Foto (von links): Bärbel Glinka, Gabi Kolletzko, Ingeborg Bernards, Ralf Eggert, Michaela Schmitz, Kriemhild Häselich und Andrea Kien-Groß. | Foto: E.T. Müller Die Spende überbrachten Ingeborg Bernards, Bärbel Glinka, Kriemhild Häselich, Gabi Kolletzko und Michaela Schmitz im Namen aller kfd-Frauen, die diesen stolzen Betrag beim „Zwibbelsmaat“ 2017 durch den Verkauf von Kuchen, Waffeln, Torten, Kaffee und Getränke im Innenhof der Kirche erwirtschaftet hatten. Jedes Jahr unterstützt die „Cafeteria am Zwibbelsmaat“ unter- schiedliche soziale Projekte, so auch die ökumenische Tafel. Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom Dekanat Ahr-Eifel und Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe, bedankten sich herzlich für die sehr große Spende. Andrea Kien-Groß: „Die Tafel muss ganz ohne öffentliche Fördergelder auskommen. Jede Spende hilft uns für den täglichen Bedarf an Verpackungsmaterialien, beim Unterhalt der Fahrzeuge, Kühlgeräte und für vieles mehr. Da sind die 1.000 Euro eine wunderbare Unterstützung. Dank Ihrer Hilfe kann die Tafel weiterhin unseren Kunden und Kundinnen Nahrungsmittel im Bereich des Mindesthaltbarkeitsdatums austeilen, Lebensmittel, die sonst vernichtet würden.“