„Tafeltag“ bei der Tafel in Ahrweiler

30.10.2018 | Am „Tafeltag“ waren die Tore der Tafel Ahrweiler geöffnet, um den Bürger/innen einen Einblick hinter die Kulissen der Tafelarbeit zu geben. Foto: E.T. Müller Der Ausgaberaum wurde wie für eine normale Lebensmittelausgabe hergerichtet. Den weit über 60 Besuchern wurde bei Kaffee und Gebäck der Ablauf einer Aus- gabe erklärt und Fragen beantwortet. Um die Ausgabesituation authentischer zu gestalten, brachten einige Besucher auch Lebensmittelspenden mit, so dass die Regale sich im Laufe des Vormittags füllten. In den intensiven Gesprächen erfuhren sie, wer berechtigt ist die Tafel zu nutzen und wie viele Personen diese Leistungen aktuell in Anspruch nehmen müssen. Diese Zahlen nahmen sich einige Besucher zum Ansporn, sich selbst ehrenamtlich bei der Tafel einbringen zu wollen. Sie werden zeitnah zu einem Informationstreffen eingeladen um mehr über die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Tafel Ahrweiler zu erfahren.

„Tafeltag“ bei der Tafel in

Ahrweiler

30.10.2018 | Am „Tafeltag“ waren die Tore der Tafel Ahrweiler geöffnet, um den Bürger/innen einen Einblick hinter die Kulissen der Tafelarbeit zu geben. Foto: E.T. Müller Der Ausgaberaum wurde wie für eine normale Lebensmittelausgabe hergerichtet. Den weit über 60 Besuchern wurde bei Kaffee und Gebäck der Ablauf einer Ausgabe erklärt und Fragen beantwortet. Um die Ausgabesituation authentischer zu gestalten, brachten einige Besucher auch Lebensmittel- spenden mit, so dass die Regale sich im Laufe des Vormittags füllten. In den intensiven Gesprächen erfuhren sie, wer berechtigt ist die Tafel zu nutzen und wie viele Personen diese Leistungen aktuell in Anspruch nehmen müssen. Diese Zahlen nahmen sich einige Besucher zum Ansporn, sich selbst ehrenamtlich bei der Tafel ein- bringen zu wollen. Sie werden zeitnah zu einem Informationstreffen eingeladen um mehr über die unterschiedlichen Arbeits- bereiche der Tafel Ahrweiler zu erfahren.