1.000 Euro für die „Tafel Ahrweiler“

Firma VITO in Remagen unterstützt caritatives Projekt im

Kreis Ahrweiler

10.12.2018 | Die VITO Irmen GmbH & Co. KG in Remagen produziert selbst- klebende Produkte für die Industrie. Der Geschäftsführer Dr. Michael Büchner und Carmen Pörzgen, zuständig für die Werbung, überreichten der „Tafel Ahrweiler“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Zum Foto (von links): Tafelfahrer Horst Frings, Dr. Michael Büchner, Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Carmen Pörzgen bei der Spendenübergabe. | Foto: E.T. Müller Die Idee, anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden diesen hohen Betrag zu spenden, kam von Dr. Michael Büchner: „Da sehen wir die soziale Verantwortung hier im Umfeld. Wir spenden für die Tafel, die sich um Kinder und Erwachsene gleichermaßen kümmert.“ Fast die Hälfte der Tafelkunden sind Kinder, betonte Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die sich zusammen mit Tafelfahrer Horst Frings herzlich für die große Spende bedankte. Schließlich muss die Tafel ganz ohne öffentliche Fördergelder auskommen. Auch die Tafel plus-Projekte der „Tafel Ahrweiler“ wären ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich, so auch für Kinder das Tafel plus-Projekt „Balu und Du“. Christiane Böttcher: „Dieses gibt Kindern im Kreis Ahrweiler Sicherheit, Zukunftsperspektive und Vertrauen, indem ein junger Erwachsener, ein ‚Balu‘, ein Kind, ‚Mogli‘, ein Jahr lang begleitet. Für Erwachsene hält die Tafel plus weitere Angebote, z.B. den Behördenbegleitdienst, bereit.“

1.000 Euro für die „Tafel

Ahrweiler“

Firma VITO in Remagen

unterstützt caritatives Projekt

im Kreis Ahrweiler

10.12.2018 | Die VITO Irmen GmbH & Co. KG in Remagen produziert selbstklebende Produkte für die Industrie. Der Geschäfts- führer Dr. Michael Büchner und Carmen Pörzgen, zuständig für die Werbung, über- reichten der „Tafel Ahrweiler“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Zum Foto (von links): Tafelfahrer Horst Frings, Dr. Michael Büchner, Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Carmen Pörzgen bei der Spendenübergabe. | Foto: E.T. Müller Die Idee, anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden diesen hohen Betrag zu spenden, kam von Dr. Michael Büchner: „Da sehen wir die soziale Verantwortung hier im Umfeld. Wir spenden für die Tafel, die sich um Kinder und Erwachsene gleichermaßen kümmert.“ Fast die Hälfte der Tafelkunden sind Kinder, betonte Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die sich zusammen mit Tafelfahrer Horst Frings herzlich für die große Spende bedankte. Schließlich muss die Tafel ganz ohne öffentliche Fördergelder auskommen. Auch die Tafel plus-Projekte der „Tafel Ahrweiler“ wären ohne finanzielle Unter- stützung nicht möglich, so auch für Kinder das Tafel plus-Projekt „Balu und Du“. Christiane Böttcher: „Dieses gibt Kindern im Kreis Ahrweiler Sicherheit, Zukunfts- perspektive und Vertrauen, indem ein junger Erwachsener, ein ‚Balu‘, ein Kind, ‚Mogli‘, ein Jahr lang begleitet. Für Erwachsene hält die Tafel plus weitere Angebote, z.B. den Behördenbegleitdienst, bereit.“