710 Euro überreichen kfd-Frauen aus der

Grafschaft der „Tafel Ahrweiler“

13.12.2018 | Die Liebestaten der Heiligen Elisabeth haben die kfd-Frauen der Graf- schaft inspiriert. Nach der Messe, die in diesem Jahr in der Mittleren Grafschaft in Leimersdorf stattfand, baten die kfd-Frauen um Geld- und Lebensmittelspenden für die „Tafel Ahrweiler“. Die kfd-Frauen aus der Grafschaft unterstützen die „Tafel Ahrweiler“ bei ihrer wichtigen Arbeit. Bei der Spendenübergabe in den Tafelräumen (von links): Doris Krämer von der kfd, Tafelmitarbeiterin Ursel Hofmann, Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, Tafelmitarbeiterin Rita Jöbgen, Rita Tempel, Sabine Schmitz und Ursula Richter von der kfd. | Foto: E.T. Müller 710 Euro und eine große Menge an Lebensmitteln konnten Doris Krämer, Ursula Richter, Sabine Schmitz und Rita Tempel der ökumenischen Tafel in Bad Neuenahr- Ahrweiler überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung: „Ihre Spende ist uns eine große Hilfe. Ohne Spenden könnten wir das Angebot der Tafel nicht aufrechterhalten, denn wir bekommen keine öffentlichen Fördergelder.“

710 Euro überreichen kfd-Frauen

aus der Grafschaft der „Tafel

Ahrweiler“

13.12.2018 | Die Liebestaten der Heiligen Elisabeth haben die kfd-Frauen der Graf- schaft inspiriert. Nach der Messe, die in diesem Jahr in der Mittleren Grafschaft in Leimersdorf stattfand, baten die kfd-Frauen um Geld- und Lebensmittelspenden für die „Tafel Ahrweiler“. Die kfd-Frauen aus der Grafschaft unterstützen die „Tafel Ahrweiler“ bei ihrer wichtigen Arbeit. Bei der Spenden- übergabe in den Tafelräumen (von links): Doris Krämer von der kfd, Tafelmitarbeiterin Ursel Hofmann, Caritas- Mitarbeiterin Christiane Böttcher, Tafelmitarbeiterin Rita Jöbgen, Rita Tempel, Sabine Schmitz und Ursula Richter von der kfd. | Foto: E.T. Müller 710 Euro und eine große Menge an Lebens- mitteln konnten Doris Krämer, Ursula Richter, Sabine Schmitz und Rita Tempel der ökumenischen Tafel in Bad Neuenahr- Ahrweiler überreichen. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung: „Ihre Spende ist uns eine große Hilfe. Ohne Spenden könnten wir das Angebot der Tafel nicht aufrechterhalten, denn wir bekommen keine öffentlichen Fördergelder.“