300 Euro für „Tafel Ahrweiler“

2.1.2019 | Fleißig haben im Advent die Mädchen und Jungen von der Katholischen Kindertagesstätte Arche Noah in Oberwinter mit Unterstützung ihrer Eltern für die „Tafel Ahrweiler“ Lebensmittel gesammelt. Bei Carla El-Kanj (links) bedankten sich herzlich Christiane Böttcher (rechts) und Kuno Herchenbach für die tolle Unterstützung der „Tafel Ahrweiler“. | Foto: E.T. Müller Alle paar Monate treffen sich einige Genießer im Kwartier Lateng in Remagen zum „Whiskey Tasting“. Und da das Essen vom Restaurant kommt, wird für einen guten Zweck gespendet, beim letzten Mal für die „Tafel Ahrweiler“. Carla El-Kanj freute sich, dass sie der Tafel 300 Euro übereichen konnte, die Menschen im Kreis Ahrweiler unterstützt. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Tafelfahrer Kuno Herchenbach bedankten sich herzlich für die Unterstützung der ökumenischen Tafel. Christiane Böttcher: „Der Unterhalt der Tafel kostet viel Geld, doch wir erhalten keine öffentlichen Fördergelder. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag, damit die Tafel Ahrweiler mit ihren ca. 120 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an den beiden Standorten Ahrweiler und Sinzig ihre Arbeit überhaupt leisten kann. Dafür ein Dankeschön an alle, die an dieser Spende beteiligt sind!“

300 Euro für „Tafel Ahrweiler“

2.1.2019 | Fleißig haben im Advent die Mädchen und Jungen von der Katholischen Kindertagesstätte Arche Noah in Oberwinter mit Unterstützung ihrer Eltern für die „Tafel Ahrweiler“ Lebensmittel gesammelt. Bei Carla El-Kanj (links) bedankten sich herzlich Christiane Böttcher (rechts) und Kuno Herchenbach für die tolle Unterstützung der „Tafel Ahrweiler“. | Foto: E.T. Müller Alle paar Monate treffen sich einige Genießer im Kwartier Lateng in Remagen zum „Whiskey Tasting“. Und da das Essen vom Restaurant kommt, wird für einen guten Zweck gespendet, beim letzten Mal für die „Tafel Ahrweiler“. Carla El-Kanj freute sich, dass sie der Tafel 300 Euro übereichen konnte, die Menschen im Kreis Ahrweiler unterstützt. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Tafelfahrer Kuno Herchenbach bedankten sich herzlich für die Unterstützung der ökumenischen Tafel. Christiane Böttcher: „Der Unterhalt der Tafel kostet viel Geld, doch wir erhalten keine öffentlichen Fördergelder. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag, damit die Tafel Ahrweiler mit ihren ca. 120 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an den beiden Standorten Ahrweiler und Sinzig ihre Arbeit überhaupt leisten kann. Dafür ein Dankeschön an alle, die an dieser Spende beteiligt sind!“