Schüler sammelten

60 Kilo Schreibmaterialien

Calvarienberg-Gymnasium unterstützt mit Umweltaktion

Mädchen im Flüchtlingscamp

1.2.2019 | „Stifte machen Mädchen stark!“ Mit großem Engagement unterstützten die Schülerinnen und Schüler vom Calvarienberg-Gymnasium die Aktion des Welt- gebetstags der Frauen (WGT) und von „youngcaritas“ der Caritas Ahrweiler, die 200 syrischen Mädchen in einem libanesischen Flüchtlingscamp Schulunterricht ermöglicht. Immer wieder war es spannend, wenn die Klassen ihre gesammelten Stifte wiegen ließen. Am Ende eines ganzen Jahres hatten die Jugendlichen 60 Kilogramm Schreib- materialien in ihren selbst gebastelten Young Caritas Boxen gesammelt. Caritas- Mitarbeiterin Nadja Popelka zeigte sich vom Ergebnis begeistert und dankte für das Engagement: „Für jedes von Euch gesammelte Kilo zahlt ein Recyclingcenter einen Euro. Jeder Euro gibt syrischen Mädchen, die sich in einem Flüchtlingslager im Libanon befinden, eine Perspektive, nämlich den Zugang zu Bildung. Außerdem ist die Aktion auch ein wichtiger Beitrag, unsere Umwelt zu entlasten, da Kulis, Filzstifte und alte Füller nicht auf dem Müll landen, sondern wiederverwertet werden.“ Die meisten Stifte, ganze 8 Kilo, hatten Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b auf die Waage gebracht und damit das höchste Gewicht. Für die stolzen Gewinner gab es Gutscheine fürs Twin, die für Badespaß im Rahmen des Schulunterrichts sorgen werden.

Schüler sammelten

60 Kilo Schreibmaterialien

Calvarienberg-Gymnasium

unterstützt mit Umweltaktion

Mädchen im Flüchtlingscamp

1.2.2019 | „Stifte machen Mädchen stark!“ Mit großem Engagement unterstützten die Schülerinnen und Schüler vom Calvarien- berg-Gymnasium die Aktion des Welt- gebetstags der Frauen (WGT) und von „youngcaritas“ der Caritas Ahrweiler, die 200 syrischen Mädchen in einem libanesischen Flüchtlingscamp Schulunterricht ermöglicht. Immer wieder war es spannend, wenn die Klassen ihre gesammelten Stifte wiegen ließen. Am Ende eines ganzen Jahres hatten die Jugendlichen 60 Kilogramm Schreib- materialien in ihren selbst gebastelten Young Caritas Boxen gesammelt. Caritas- Mitarbeiterin Nadja Popelka zeigte sich vom Ergebnis begeistert und dankte für das Engagement: „Für jedes von Euch gesammelte Kilo zahlt ein Recyclingcenter einen Euro. Jeder Euro gibt syrischen Mädchen, die sich in einem Flüchtlingslager im Libanon befinden, eine Perspektive, nämlich den Zugang zu Bildung. Außerdem ist die Aktion auch ein wichtiger Beitrag, unsere Umwelt zu entlasten, da Kulis, Filzstifte und alte Füller nicht auf dem Müll landen, sondern wiederverwertet werden.“ Die meisten Stifte, ganze 8 Kilo, hatten Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b auf die Waage gebracht und damit das höchste Gewicht. Für die stolzen Gewinner gab es Gutscheine fürs Twin, die für Badespaß im Rahmen des Schulunterrichts sorgen werden.