„Wir helfen e.V.“ unterstützt „Tafel

Ahrweiler“ und weitere Hilfeeinrichtungen

15.4.2019 | Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom katholischen Dekanat Ahr- Eifel und Cäcilia Sarius, ehrenamtliche Tafelmitarbeiterin in Sinzig und Mitglied der Steuerungsgruppe, waren nach Sinzig gekommen, um sich beim Verein „Wir helfen e.V.“ für eine große Spende zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ zu bedanken. Auch bei Ludger Lohmer, dem 2. Vorsitzenden von „Wir helfen“ (rechts), bedankten sich Andrea Kien-Groß (Zweite von rechts) und Cäcilia Sarius (Dritte von rechts). | Foto: E.T. Müller Der Verein „Wir helfen e.V.“ hatte die ökumenische Tafel und ihre Ausgabestellen in Sinzig und Ahrweiler mit mehreren Tausend Euro unterstützt, ebenso das Frauen- haus, die Arbeiterwohlfahrt und die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) und weitere zweckgebundene Spenden gegeben. Insgesamt 15.000 Euro konnte der Verein „Wir helfen“ bereits Anfang des Jahres aus den Einnahmen der Mitgliedsbeiträge, des mittelalterlichen Barbarossamarkts im September 2018 im Schlosspark zu Sinzig und des mittelalterlichen Nikolausmarkts auf dem Marktplatz in Remagen an mildtätige Einrichtungen in Sinzig und in der Region spenden. Inge Fleischmann, Vorsitzende des Vereins: „Da der Verein aus dem Förderverein Frauenhaus hervorgegangen ist, fühlen wir uns gegenüber dem Frauenhaus im Kreis Ahrweiler immer noch besonders verpflichtet. Ebenso macht es uns große Freude, Spenden an Einrichtungen zu vergeben, die Sinzig und der näheren Umgebung nahestehen, sowie örtliche und regionale Projekte und Vorhaben zu fördern.“ Wie die der Tafel zugedachte Spende die 252 Kunden – darunter 83 Kinder – unterstützen wird, erklärte Andrea Kien-Groß: „Lebensmittel verteilen ist das eine, doch das alleine wäre zu wenig. Wir als kirchlich geführte ökumenische Tafel setzen auf „Tafel plus“–Projekte, die den Menschen Möglichkeiten an die Hand geben, wieder im vollen Umfang an der Gesellschaft teilzuhaben.“

„Wir helfen e.V.“ unterstützt

„Tafel Ahrweiler“ und weitere

Hilfeeinrichtungen

15.4.2019 | Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom katholischen Dekanat Ahr- Eifel und Cäcilia Sarius, ehrenamtliche Tafelmitarbeiterin in Sinzig und Mitglied der Steuerungsgruppe, waren nach Sinzig gekommen, um sich beim Verein „Wir helfen e.V.“ für eine große Spende zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ zu bedanken. Auch bei Ludger Lohmer, dem 2. Vorsitzenden von „Wir helfen“ (rechts), bedankten sich Andrea Kien-Groß (Zweite von rechts) und Cäcilia Sarius (Dritte von rechts). | Foto: E.T. Müller Der Verein „Wir helfen e.V.“ hatte die ökumenische Tafel und ihre Ausgabestellen in Sinzig und Ahrweiler mit mehreren Tausend Euro unterstützt, ebenso das Frauenhaus, die Arbeiterwohlfahrt und die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) und weitere zweckgebundene Spenden gegeben. Insgesamt 15.000 Euro konnte der Verein „Wir helfen“ bereits Anfang des Jahres aus den Einnahmen der Mitgliedsbeiträge, des mittelalterlichen Barbarossamarkts im September 2018 im Schlosspark zu Sinzig und des mittelalterlichen Nikolausmarkts auf dem Marktplatz in Remagen an mildtätige Einrichtungen in Sinzig und in der Region spenden. Inge Fleischmann, Vorsitzende des Vereins: „Da der Verein aus dem Förderverein Frauenhaus hervorgegangen ist, fühlen wir uns gegenüber dem Frauenhaus im Kreis Ahrweiler immer noch besonders ver- pflichtet. Ebenso macht es uns große Freude, Spenden an Einrichtungen zu vergeben, die Sinzig und der näheren Umgebung nahe- stehen, sowie örtliche und regionale Projekte und Vorhaben zu fördern.“ Wie die der Tafel zugedachte Spende die 252 Kunden – darunter 83 Kinder – unterstützen wird, erklärte Andrea Kien-Groß: „Lebens- mittel verteilen ist das eine, doch das alleine wäre zu wenig. Wir als kirchlich geführte ökumenische Tafel setzen auf „Tafel plus“–Projekte, die den Menschen Möglich- keiten an die Hand geben, wieder im vollen Umfang an der Gesellschaft teilzuhaben.“