Tafelmitarbeiter aus Ahrweiler und Sinzig

feierten Sommerfest in der Grillhütte

6.7.2019 | Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Tafel Ahrweiler“ ihr Sommerfest in der Grillhütte von Bad Bodendorf, bestens vorbereitet von der ehrenamtlichen Organisationsgruppe „Sommerfest“. Foto: E.T. Müller Wie schnell doch die Jahre seit der Gründung der „Tafel Ahrweiler“ im März 2006 vergangen sind, stellte Caritas-Geschäftsführer Richard Stahl fest. Dabei ist die Tafelidee, Lebensmittel zu verteilen statt zu entsorgen, so aktuell wie am ersten Tag. Und Richard Stahl dankte den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich in den Jahren auch immer wieder auf neue Gegebenheiten und Anforderungen eingestellt und die Tafelidee umgesetzt haben. Die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ – eine Kooperation von Caritasverband Rhein- Mosel-Ahr e.V., Evangelischer Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Dekanat Ahr-Eifel und Diakonischem Werk – hat in ihren Reihen einige ehrenamtliche Mitarbeiterin- nen und Mitarbeiter, die für ihre langjährige Arbeit von Richard Stahl und Pfarrer Friedemann Bach von der Evangelischer Kirchengemeinde Bad Neuenahr geehrt wurden. Ihr zehntes Jubiläum feierten Annelie Eckes, Iris Fantini, Dorothea Jammes, Gudrun Schimansky, Jutta Villmow, Hermann-Josef Balas und Rainer Gersdorf. Einen runden Geburtstag feierten seit dem letzten Sommerfest Helga Külshammer und Irmgard Schumacher. Und Ruth und Heinz Kill sowie Jürgen Laupsien, die sich aus privaten Gründen vom Ehrenamt verabschiedeten, dankte Richard Stahl herzlich für ihren langjährigen Einsatz bei der Tafel. An Adelheid Buchholz, Enzo Fantini und alle verstorbenen Tafel-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter gedachte Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom Dekanat Ahr- Eifel in einem Gebet. Beim anschließenden leckeren Essen kamen die Teams aus Ahrweiler und Sinzig miteinander ins Gespräch und genossen den herrlichen Sommerabend. Die „Tafel Ahrweiler“ charakterisiert das gute Miteinander von Ehrenamt und Hauptamt sowie von evangelischer und katholischer Kirche. Eine freundschaftliche Atmosphäre, die bei der Feier in Bad Bodendorf spürbar war. Wer bei der „Tafel Ahrweiler“ aktiv werden will, kann sich bei der Caritas Ahrweiler melden. Telefon: 02641 - 75 98 60. Momentan werden für die Ahrschiene Fahrer mit privatem PKW gesucht und Sortierer für die Sortiergruppe in Ahrweiler am Mittwoch am frühen Abend.

Tafelmitarbeiter aus Ahrweiler

und Sinzig feierten Sommerfest

in der Grillhütte

6.7.2019 | Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Tafel Ahrweiler“ ihr Sommerfest in der Grillhütte von Bad Bodendorf, bestens vorbereitet von der ehrenamtlichen Organisationsgruppe „Sommerfest“. Foto: E.T. Müller Wie schnell doch die Jahre seit der Gründung der „Tafel Ahrweiler“ im März 2006 vergangen sind, stellte Caritas-Geschäftsführer Richard Stahl fest. Dabei ist die Tafelidee, Lebens- mittel zu verteilen statt zu entsorgen, so aktuell wie am ersten Tag. Und Richard Stahl dankte den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich in den Jahren auch immer wieder auf neue Gegebenheiten und Anforderungen eingestellt und die Tafelidee umgesetzt haben. Die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ – eine Kooperation von Caritasverband Rhein- Mosel-Ahr e.V., Evangelischer Kirchen- gemeinde Bad Neuenahr, Dekanat Ahr-Eifel und Diakonischem Werk – hat in ihren Reihen einige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für ihre langjährige Arbeit von Richard Stahl und Pfarrer Friedemann Bach von der Evangelischer Kirchengemeinde Bad Neuenahr geehrt wurden. Ihr zehntes Jubiläum feierten Annelie Eckes, Iris Fantini, Dorothea Jammes, Gudrun Schimansky, Jutta Villmow, Hermann-Josef Balas und Rainer Gersdorf. Einen runden Geburtstag feierten seit dem letzten Sommerfest Helga Külshammer und Irmgard Schumacher. Und Ruth und Heinz Kill sowie Jürgen Laupsien, die sich aus privaten Gründen vom Ehrenamt verabschiedeten, dankte Richard Stahl herz- lich für ihren langjährigen Einsatz bei der Tafel. An Adelheid Buchholz, Enzo Fantini und alle verstorbenen Tafel-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter gedachte Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß vom Dekanat Ahr-Eifel in einem Gebet. Beim anschließenden leckeren Essen kamen die Teams aus Ahrweiler und Sinzig mit- einander ins Gespräch und genossen den herrlichen Sommerabend. Die „Tafel Ahrweiler“ charakterisiert das gute Miteinander von Ehrenamt und Hauptamt sowie von evangelischer und katholischer Kirche. Eine freundschaftliche Atmosphäre, die bei der Feier in Bad Bodendorf spürbar war. Wer bei der „Tafel Ahrweiler“ aktiv werden will, kann sich bei der Caritas Ahrweiler melden. Telefon: 02641 - 75 98 60. Momentan werden für die Ahrschiene Fahrer mit privatem PKW gesucht und Sortierer für die Sortiergruppe in Ahrweiler am Mittwoch am frühen Abend.