500 Euro spendet Frauengemeinschaft

Löhndorf der „Tafel Ahrweiler“

14.8.2019 | Ingrid Güttes, Petra Jarzombek und Christa Thiem von der Katholischen Frauengemeinschaft „St. Georg“ Löhndorf besuchten die „Tafel Ahrweiler“ und überreichten Caritas-Mitarbeiterin Nadja Dühr und dem ehrenamtlichen Tafelfahrer Dieter Groine einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Auf dem Foto, von links: Ingrid Güttes, Christa Thiem, Nadja Dühr, Petra Jarzombek und Dieter Groine kamen bei der Spendenübergabe miteinander ins Gespräch. | Foto: E.T. Müller So hatten die kfd-Frauen auf dem Löhndorfer Adventsmarkt selbstgefertigte Handarbeiten, Adventsgestecke, Kuchen, Glühwein und selbstgebackenes Brot verkauft. Und das Ergebnis ist bemerkenswert, denn die Löhndorfer Frauen konnten mit dem Ertrag neben der Tafel auch die Kinderkrebsstation Bonn, den Ortskindergarten Löhndorf und das Deutsche Aussätzigen-Hilfswerk unterstützen. In Bad Neuenahr-Ahrweiler erfuhren sie mehr über die „Tafel Ahrweiler“ mit ihren Ausgabestellen in Ahrweiler und Sinzig. Die Damen der Frauengemeinschaft Löhndorf – diese existiert seit über 100 Jahren – wollen anderen helfen. Und das können sie mit ihrem Basar, der immer am Sonntag vor dem 1. Advent stattfindet und in 45 Jahren zu einer festen Institution geworden ist. Dieter Groine und Nadja Dühr bedankten sich für die Spende, „denn ohne finanzielle Unterstützung“, so Nadja Dühr, „könnte die Tafel ihre Dienste in dieser Form nicht anbieten. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag. Damit unterstützen Sie unsere Lebensmittelausgabe und die Tafel plus, denn allein das Verteilen von Lebensmitteln wäre zu wenig. Tafel plus gibt den Menschen ein Stück Sicherheit, Würde und Selbstvertrauen und damit die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten wiederzuentdecken. Herzlichen Dank!“

500 Euro spendet

Frauengemeinschaft Löhndorf

der „Tafel Ahrweiler“

14.8.2019 | Ingrid Güttes, Petra Jarzombek und Christa Thiem von der Katholischen Frauengemeinschaft „St. Georg“ Löhndorf besuchten die „Tafel Ahrweiler“ und über- reichten Caritas-Mitarbeiterin Nadja Dühr und dem ehrenamtlichen Tafelfahrer Dieter Groine einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Auf dem Foto, von links: Ingrid Güttes, Christa Thiem, Nadja Dühr, Petra Jarzombek und Dieter Groine kamen bei der Spendenübergabe miteinander ins Gespräch. | Foto: E.T. Müller So hatten die kfd-Frauen auf dem Löhndorfer Adventsmarkt selbstgefertigte Handarbeiten, Adventsgestecke, Kuchen, Glühwein und selbstgebackenes Brot verkauft. Und das Ergebnis ist bemerkenswert, denn die Löhndorfer Frauen konnten mit dem Ertrag neben der Tafel auch die Kinderkrebsstation Bonn, den Ortskindergarten Löhndorf und das Deutsche Aussätzigen-Hilfswerk unter- stützen. In Bad Neuenahr-Ahrweiler erfuhren sie mehr über die „Tafel Ahrweiler“ mit ihren Ausgabestellen in Ahrweiler und Sinzig. Die Damen der Frauengemeinschaft Löhndorf – diese existiert seit über 100 Jahren – wollen anderen helfen. Und das können sie mit ihrem Basar, der immer am Sonntag vor dem 1. Advent stattfindet und in 45 Jahren zu einer festen Institution geworden ist. Dieter Groine und Nadja Dühr bedankten sich für die Spende, „denn ohne finanzielle Unterstützung“, so Nadja Dühr, „könnte die Tafel ihre Dienste in dieser Form nicht anbieten. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag. Damit unterstützen Sie unsere Lebensmittelausgabe und die Tafel plus, denn allein das Verteilen von Lebensmitteln wäre zu wenig. Tafel plus gibt den Menschen ein Stück Sicherheit, Würde und Selbst- vertrauen und damit die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten wiederzuentdecken. Herzlichen Dank!“