Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

unterstützt Lebensmittelausgabe der

Tafel Ahrweiler

8.11.2019 | Anlässlich des 50-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Bad Neuenahr- Ahrweiler spendet die Stadt jetzt zwei Dutzend Stadtbrote und 650 Euro an die Tafel Ahrweiler. Mit der Spende möchte die Kreisstadt die Lebensmittelausgabe der Tafel Ahrweiler für Bedürftige in Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen und darüber hinaus an den Martinsgedanken des Teilens und der Nächstenliebe erinnern. Auf dem Foto (von links): Jürgen Kramke, Elisabeth Meuser, Herbert Weier, Karin Maser und Christiane Böttcher | Foto: Stadtverwaltung Christiane Böttcher vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. freut sich neben dem herzhaften Roggenmischbrot der Bäckerei Schmitz auch über die finanzielle Spende. „Um die Qualität der Lebensmittelausgabe langfristig zu sichern und somit die Lebenssituation der Menschen, die auf das Angebot der Tafel Ahrweiler angewiesen sind, nachhaltig zu verbessern, sind wir auf zusätzliche Einnahmen wie diese angewiesen“. Das ökumenische Kooperationsprojekt von Diakonie, evangelischer Kirche, dem Dekanat Ahr Eifel und der Caritas liegt Bürgermeister Guido Orthen besonders am Herzen: „Die Tafel Ahrweiler leistet mit Ihrem Engagement einen enorm wichtigen Beitrag für die städtische Gesellschaft. Diesem — vielfach ehrenamtlichen — Engagement, gilt es erneut meinen Dank auszusprechen. Die Arbeit, die für unsere Stadt und darüber hinaus geleistet wird, verdient allerhöchste Anerkennung. Aus diesem Grund möchten wir einen symbolischen Spendenwert in Höhe von 650 Euro überreichen“. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen: 50 Euro, sinnbildlich für 50 Jahre Stadthistorie, multipliziert mit den 13 Ortsteilen, aus denen die Kreisstadt mittlerweile besteht. Die Ausgabestelle der Ahrweiler Tafel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ahrweiler Bahnhofs, Caritas-Geschäftsstelle in der Bahnhofsstraße 5. Eine weitere Ausgabestelle befindet sich in Sinzig im HOT in der Barbarossastraße 43. Die Öffnungszeiten sind jeweils donnerstags von 10 bis 11:30 Uhr. Presseinfo der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

unterstützt Lebensmittel-

ausgabe der Tafel Ahrweiler

8.11.2019 | Anlässlich des 50-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Bad Neuenahr- Ahrweiler spendet die Stadt jetzt zwei Dutzend Stadtbrote und 650 Euro an die Tafel Ahrweiler. Mit der Spende möchte die Kreisstadt die Lebensmittelausgabe der Tafel Ahrweiler für Bedürftige in Bad Neuenahr- Ahrweiler unterstützen und darüber hinaus an den Martinsgedanken des Teilens und der Nächstenliebe erinnern. Auf dem Foto (von links): Jürgen Kramke, Elisabeth Meuser, Herbert Weier, Karin Maser und Christiane Böttcher | Foto: Stadtverwaltung Christiane Böttcher vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. freut sich neben dem herzhaften Roggenmischbrot der Bäckerei Schmitz auch über die finanzielle Spende. „Um die Qualität der Lebensmittelausgabe langfristig zu sichern und somit die Lebens- situation der Menschen, die auf das Angebot der Tafel Ahrweiler angewiesen sind, nach- haltig zu verbessern, sind wir auf zusätzliche Einnahmen wie diese angewiesen“. Das ökumenische Kooperationsprojekt von Diakonie, evangelischer Kirche, dem Dekanat Ahr Eifel und der Caritas liegt Bürgermeister Guido Orthen besonders am Herzen: „Die Tafel Ahrweiler leistet mit Ihrem Engagement einen enorm wichtigen Beitrag für die städtische Gesellschaft. Diesem — vielfach ehrenamtlichen — Engagement, gilt es erneut meinen Dank auszusprechen. Die Arbeit, die für unsere Stadt und darüber hinaus geleistet wird, verdient allerhöchste Anerkennung. Aus diesem Grund möchten wir einen symbolischen Spendenwert in Höhe von 650 Euro überreichen“. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen: 50 Euro, sinnbildlich für 50 Jahre Stadthistorie, multipliziert mit den 13 Ortsteilen, aus denen die Kreisstadt mittlerweile besteht. Die Ausgabestelle der Ahrweiler Tafel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ahrweiler Bahnhofs, Caritas-Geschäftsstelle in der Bahnhofsstraße 5. Eine weitere Ausgabestelle befindet sich in Sinzig im HOT in der Barbarossastraße 43. Die Öffnungs- zeiten sind jeweils donnerstags von 10 bis 11:30 Uhr. Presseinfo der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler