Telefonkontakt mit der Gemeinde-

schwester plus in Zeiten von Corona

19.5.2020 | Trotz den ersten Lockerungen sind für die Senioren die meisten sozialen Kontakte immer noch stark eingeschränkt, spontane Besuche sind nicht so einfach möglich. Seniorenveranstaltungen können nicht stattfinden. Leider ist es auch der Gemeindeschwester plus noch nicht gestattet, die Klienten in deren Häuslichkeit zu besuchen. Trotzdem kann Ingrid Neubusch auch in diesen Zeiten eine feste Ansprech- partnerin sein. Sie bietet ihren Klienten regelmäßige Telefongespräche und Beratungen an, bis ein Hausbesuch stattfinden kann und Sprechstunden wieder möglich sind. Gegebenenfalls können durch diese Telefonate schon Hilfeleistungen in die Wege geleitet, neue Möglichkeiten für den Alltag aufgezeigt sowie Kontakte hergestellt werden. Oder sie hat einfach Zeit für ein ausführliches Gespräch. Ingrid Neubusch Fachkraft im Landesprojekt „Gemeindeschwester plus“ Telefon 02641 — 75 98 60 mobil 0151 — 186 033 30 gemeindeschwester@caritas-ahrweiler.de Das Projekt „Gemeindeschwester plus“ wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und den in Rheinland-Pfalz vertretenen Krankenkassen und Krankenkassenverbänden. HOMEPAGE Weitere Informationen zum Projekt „Gemeindeschwester plus“: www.caritas-ahrweiler.de/...

Telefonkontakt mit der

Gemeindeschwester plus in

Zeiten von Corona

19.5.2020 | Trotz den ersten Lockerungen sind für die Senioren die meisten sozialen Kontakte immer noch stark eingeschränkt, spontane Besuche sind nicht so einfach möglich. Seniorenveranstaltungen können nicht stattfinden. Leider ist es auch der Gemeindeschwester plus noch nicht gestattet, die Klienten in deren Häuslichkeit zu besuchen. Trotzdem kann Ingrid Neubusch auch in diesen Zeiten eine feste Ansprechpartnerin sein. Sie bietet ihren Klienten regelmäßige Telefongespräche und Beratungen an, bis ein Hausbesuch stattfinden kann und Sprech- stunden wieder möglich sind. Gegebenen- falls können durch diese Telefonate schon Hilfeleistungen in die Wege geleitet, neue Möglichkeiten für den Alltag aufgezeigt sowie Kontakte hergestellt werden. Oder sie hat einfach Zeit für ein ausführliches Gespräch. Ingrid Neubusch Fachkraft im Landesprojekt „Gemeindeschwester plus“ Telefon 02641 — 75 98 60 mobil 0151 — 186 033 30 gemeindeschwester@caritas-ahrweiler.de Das Projekt „Gemeindeschwester plus“ wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und den in Rheinland-Pfalz vertretenen Kranken- kassen und Krankenkassenverbänden. HOMEPAGE Weitere Informationen zum Projekt „Gemeindeschwester plus“: www.caritas-ahrweiler.de/...