Ehrenamtliche Kraftfahrer für 5Tonner

LKW gesucht

Schalten und walten als ehrenamtlicher Fahrer bei der Tafel

Ahrweiler

24.6.2020 | In seinem Berufsleben hatte Kuno Herchenbach schon ganz andere schwere Fahrzeuge gesteuert. So ist der 5Tonner für ihn eine leichte Übung. Seit 10 Jahren arbeitet Herchenbach ehrenamtlich bei der Tafel Ahrweiler und ist mit seinen langjährigen Erfahrungen auch ein ausgezeichneter Anleiter, geht es für einen neuen Fahrer erstmalig auf die Straße. Tafelfahrer Kuno Herchenbach: „Andere bekommen was zu essen, was normal nicht der Fall wäre. Das ist mein Beitrag.“ Über weitere Kollegen würde er sich freuen. | Foto: Caritas Kuno Herchenbach hofft auf weitere, zuverlässige Fahrer und Fahrerinnen. „Neben den 27 Kolleginnen und Kollegen, die mit dem PKW Lebensmittel einsammeln, sind wir zurzeit nur fünf Leute, die den großen Wagen fahren können. Da kommt es schon mal zu Engpässen, wird einer von uns kurzfristig krank oder scheidet aus Altersgründen aus.“ Eine Tafel-Tour umfasst etwa 30 Kilometer, doch oft genug ist Kuno Herchenbach den ganzen Tag mit dem Transporter unterwegs. Dann können es auch schon mal 100 Kilometer sein. Mit seinem Beifahrer oder seiner Beifahrerin steuert er die Märkte, Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien in der Region an, damit Lebens- mittel, statt vernichtet zu werden, bei den Menschen ankommen. „Andere bekommen was zu essen, was normal nicht der Fall wäre. Das ist mein Beitrag“, so Kuno Herchenbach über seine Motivation. Und er erzählt von der ersten Phase der Corona-Krise, als die Lebensmittel bis vor die Haustür der Tafelkunden gebracht wurden. Eine Herausforderung, die von den 113 ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und Mitarbeitern „Hand in Hand“ bewältigt wurde. „Es ist wie das Zusammenwirken vieler Räder“, erklärt Kuno Herchenbach das Teamworking von Fahrern, Beifahrern, Sortierern und den Mitgliedern in der Ausgabe- und Steuerungsgruppe. Jetzt kommen die Leute wieder zur Tafel. Aktuell sucht die Tafel Ahrweiler ehrenamtliche LKW-Fahrerinnen und -Fahrer, die Lebensmittelspenden am Mittwoch vor- und nachmittags beim Einzelhandel abholen und diese zur Ausgabestelle nach Ahrweiler bringen. Wer sich einen 5Tonner LKW zutraut und gerne bei der Tafel tätig sein will, ist herzlich im Fahrer-Team willkommen! Weitere Informationen: Christiane Böttcher oder Louisa Hansen Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstraße 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon 02641 — 75 98 60 tafel@caritas-ahrweiler.de

Ehrenamtliche Kraftfahrer für

5Tonner LKW gesucht

Schalten und walten als

ehrenamtlicher Fahrer bei der

Tafel Ahrweiler

24.6.2020 | In seinem Berufsleben hatte Kuno Herchenbach schon ganz andere schwere Fahrzeuge gesteuert. So ist der 5Tonner für ihn eine leichte Übung. Seit 10 Jahren arbeitet Herchenbach ehrenamtlich bei der Tafel Ahrweiler und ist mit seinen langjährigen Erfahrungen auch ein ausgezeichneter Anleiter, geht es für einen neuen Fahrer erstmalig auf die Straße. Tafelfahrer Kuno Herchenbach: „Andere bekommen was zu essen, was normal nicht der Fall wäre. Das ist mein Beitrag.“ Über weitere Kollegen würde er sich freuen. | Foto: Caritas Kuno Herchenbach hofft auf weitere, zuverlässige Fahrer und Fahrerinnen. „Neben den 27 Kolleginnen und Kollegen, die mit dem PKW Lebensmittel einsammeln, sind wir zurzeit nur fünf Leute, die den großen Wagen fahren können. Da kommt es schon mal zu Engpässen, wird einer von uns kurzfristig krank oder scheidet aus Altersgründen aus.“ Eine Tafel-Tour umfasst etwa 30 Kilometer, doch oft genug ist Kuno Herchenbach den ganzen Tag mit dem Transporter unterwegs. Dann können es auch schon mal 100 Kilometer sein. Mit seinem Beifahrer oder seiner Beifahrerin steuert er die Märkte, Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien in der Region an, damit Lebensmittel, statt vernichtet zu werden, bei den Menschen ankommen. „Andere bekommen was zu essen, was normal nicht der Fall wäre. Das ist mein Beitrag“, so Kuno Herchenbach über seine Motivation. Und er erzählt von der ersten Phase der Corona-Krise, als die Lebensmittel bis vor die Haustür der Tafelkunden gebracht wurden. Eine Herausforderung, die von den 113 ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und Mitarbeitern „Hand in Hand“ bewältigt wurde. „Es ist wie das Zusammenwirken vieler Räder“, erklärt Kuno Herchenbach das Teamworking von Fahrern, Beifahrern, Sortierern und den Mitgliedern in der Ausgabe- und Steuerungsgruppe. Jetzt kommen die Leute wieder zur Tafel. Aktuell sucht die Tafel Ahrweiler ehrenamt- liche LKW-Fahrerinnen und -Fahrer, die Lebensmittelspenden am Mittwoch vor- und nachmittags beim Einzelhandel abholen und diese zur Ausgabestelle nach Ahrweiler bringen. Wer sich einen 5Tonner LKW zutraut und gerne bei der Tafel tätig sein will, ist herzlich im Fahrer-Team willkommen! Weitere Informationen: Christiane Böttcher oder Louisa Hansen Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Geschäftsstelle Ahrweiler Bahnhofstraße 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon 02641 — 75 98 60 tafel@caritas-ahrweiler.de