Schutz und Sicherheit für ältere

Menschen

Info-Veranstaltung am 22. Mai mit Polizei und Stadt-

verwaltung in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zum Thema „Schutz und Sicherheit für ältere Menschen in Bad Neuenahr- Ahrweiler“ am Dienstag, 22. Mai 2018, um 15:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler – 1. Etage – in der Weststraße 6 laden das Mehrgenerationen- haus / Haus der Familie und der Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft herzlich ein. Im ersten Teil wird Udo Schumacher von der Stadtverwaltung Bad Neuenahr- Ahrweiler – Leiter der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr – über „Ordnung und Sicherheit in der Kreis- und Kurstadt“ sprechen. Der Referent benennt die allgemeinen Aufgaben der Ordnungsbehörde und thematisiert den ruhenden Verkehr mit Park- und Haltezonen sowie den durch Geschwindigkeitskontrollen überwachten fließenden Verkehr. Um „Schutz vor Kriminalität im Alltag“ geht es anschließend bei Kriminal- hauptkommissar Franz-Josef Hammes von der Polizeiinspektion Bad Neuenahr- Ahrweiler. Zur besseren Prävention berichtet der Polizeihauptkommissar über Tricks, Lügengeschichten und Angstmache am Telefon oder an der Haustür. Denn Ältere können sich mit dem nötigen Wissen und etwas Vorsicht vor dem Enkeltrick und anderen Gemeinheiten zur Geldgewinnung schützen. Im dritten Teil informieren der Weiße Ring und die Seniorensicherheitsberater über ihre Arbeit. Für den etwa anderthalbstündigen, kostenfreien Informationsnachmittag ist keine Anmeldung notwendig. Nähere Informationen: Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon: 02641 — 75 98 50

Schutz und Sicherheit für ältere

Menschen

Info-Veranstaltung am 22. Mai

mit Polizei und Stadtverwaltung

in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zum Thema „Schutz und Sicherheit für ältere Menschen in Bad Neuenahr-Ahrweiler“ am Dienstag, 22. Mai 2018, um 15:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr- Ahrweiler – 1. Etage – in der Weststraße 6 laden das Mehrgenerationenhaus / Haus der Familie und der Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft herzlich ein. Im ersten Teil wird Udo Schumacher von der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler – Leiter der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr – über „Ordnung und Sicherheit in der Kreis- und Kurstadt“ sprechen. Der Referent benennt die allgemeinen Aufgaben der Ordnungsbehörde und thematisiert den ruhenden Verkehr mit Park- und Haltezonen sowie den durch Geschwindigkeitskontrollen überwachten fließenden Verkehr. Um „Schutz vor Kriminalität im Alltag“ geht es anschließend bei Kriminalhauptkommissar Franz-Josef Hammes von der Polizei- inspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zur besseren Prävention berichtet der Polizei- hauptkommissar über Tricks, Lügen- geschichten und Angstmache am Telefon oder an der Haustür. Denn Ältere können sich mit dem nötigen Wissen und etwas Vorsicht vor dem Enkeltrick und anderen Gemeinheiten zur Geldgewinnung schützen. Im dritten Teil informieren der Weiße Ring und die Seniorensicherheitsberater über ihre Arbeit. Für den etwa anderthalbstündigen, kosten- freien Informationsnachmittag ist keine Anmeldung notwendig. Nähere Informationen: Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft Bahnhofstr. 5 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon: 02641 — 75 98 50